Sonntag, 17. August 2008

männliche gedanken

zu meinen spinnereien können sehr hilfreich sein.
nachdem der antriebsriemen an meinem spinnrad seinen zusammenhalt verloren hatte, habe ich versucht mit einem wollfaden ebenselben zu ersetzten. ging auch eine weile gut, aber ich hatte das gefühl es leiert aus. die idee männlicherseits war eigentlich recht naheliegend, was beim auto geht... also habe ich eine stumphose zerschnippelt und siehe da das rädlein summt wieder!
und das ist das ergebnis



ich hab mich, wie schon hier, mal wieder im navajo-verzwirnen geübt und es klappt immer besser!

und passend dazu war mir auch die glücksfee hold und mir flatterte eine ausgabe der spin off ins haus! vielen dank nochmal!

Kommentare:

Fe Li hat gesagt…

schööööööne Farbe... das wär eigentlich auch was für mich, wär mein Zimmer nicht schon soooooo voll mit Handarbeitszeug.

Fe Li hat gesagt…

ach ja, fast hätt ichs vergessen... und Berlin ist sooooooooo toll zur Zeit (hast du die neuen Schuhe im Outlet gesehen? Und nächste Woche gehe ich in einen 2ndhandshop, kaufe mir eine bestimmte Lacktasche, fotographiere sie und dann stell ich diesen wundervollen 2nd handladen vor (und das obwohl ich 2nd hand normalerweise stinkig finde!!!)

Wenn du in berlin bist, melde dich mal, dann trinken wir einen kaffee zusammen und ich zeige dir einen Traum von Wollladen in der Oranienstraße!

LG Feli