Montag, 12. Januar 2009

Hannover im Winter

Bislang wusste ich nicht, dass es das wirklich gibt. Die letzten zwei Winter, die ich hier verbracht habe, waren immer eher feucht und kalt,... also nicht Winter wie ich ihn gerne hätte... =)

Aber dieses Jahr ist alles anders. Juhuuuu! Finde ich zumindest. 

Naja, bis auf die Tatsache, dass die Stadt den letzten Schneefall vor über einer Woche konsequent ignoriert hat. Auf jeden Fall, was Radwege und manche Gehwege angeht. Die Straßen waren nach ein paar Tagen wieder einigermaßen befahrbar, aber mit Fahrrad is es immer noch lustig auf komplett vereisten Wegen... Als Student, der eigentlich nur damit unterwegs ist, war das immer wieder ne neue Herausforderung... ^^

Das allerbeste war dieses Wochenende: 


naaa? naaaaaa? kommste drauf?? ;)

jahaaaaaa! der maschsee wurde freigegeben, mit über 13 cm Eisschicht... 
und das Wetter war so total perfekt! 
So perfekt, dass sich am Wochenende rund 15ooo Menschen daran gefreut haben. 
Und recht hatten se! 
Viele Hunde, Papas, die Schlitten zogen, Eishockeyspielende, Enkel, die ihre Oma auf dem Schlitten versuchten fortzubewegen, heiße Schokolade und Glühwein zu erstaunlich erschwinglichen Preisen... richtig richtig richtig schön war das.  Hach. 
So. jetzt darf der Frühling auch kommen!^^
Liebe Grüße!

Kommentare:

Frontbumpersticker hat gesagt…

Das mit dem Frühling dürfte aber noch dauern. Mein Tip: Ab Mitte Januar gibt es nochmal dmindestens vier Wochen einen typischen Hannover-Winter.

uli hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
uli hat gesagt…

oh nein! nich typisch hannover... ;)
ich halte dagegen... :o)